Vermittler-Erstinformation - IhreMakler24 - unabhängiger und freier Versicherungsmakler - mit der Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO

Girokonto und Girokontovergleich

Girokontovergleich – Girokonto ist nicht gleich Girokonto

Bei einem Girokonto handelt es sich um ein Konto, das dabei hilft, ohne Bargeld zu zahlen und Zahlungen wie Gehalt zu empfangen und Zahlungen in Form von Überweisungen durchzuführen. Die meisten Deutschen verfügen über ein Girokonto, das heutzutage zum Meistern des Alltagslebens so gut wie unerlässlich ist.

Die größten Vorteile bestehen darin, dass man ohne Bargeld in der Tasche Einkäufe tätigen kann. Egal ob Geldabheben, Einzahlen von Geld, Überweisungen, Abbuchungen oder Daueraufträge – all das kann man bei der jeweiligen Bank mit einem Girokonto einrichten und verwalten.

Die meisten Banken lassen sogar zu, dass das eigene Girokonto überzogen wird. Das heißt im Klartext: wenn man im Monat einen gewissen Betrag mehr benötigt, kann man über diesen Betrag bis zu einer festgelegten Grenze verfügen. Dafür muss natürlich gewährleistet sein, dass regelmäßig Geld auf das Konto eingezahlt wird – durch monatliches Gehalt beispielsweise.

Wenn ein Girokonto eröffnet werden soll, müssen die Banken die Identität des Neukunden überprüfen –dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Hierfür benötigt man einen  gültigen Ausweis oder Pass, der entweder bei der Bank oder bei der Post, wenn das Girokonto über Post-Ident Verfahren eröffnet werden soll, vorgelegt werden muss. In manchen Fällen wird auch eine Meldebescheinigung  benötigt.

Die Konditionen einzelner Girokonto unterscheiden sich nicht selten beträchtlich in Bezug auf eingeschlossene Leistungen und Gebühren. Bei IhreMakler24 können Sie einfach und schnell Girokonten miteinander vergleichen. Mit unserem Girokontovergleich finden Sie kostenlos und einfach das beste Girokonto.